Der Global Organic Textile Standard (GOTS) vorgestellt – Lebenskleidung

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) vorgestellt – Lebenskleidung



wir stellen vor der global organic textile standard das sind peter und maria sie sind umsichtige menschen die bio lebensmittel kaufen und lieber mit dem fahrrad zur arbeit fahren als mit dem auto aber was können die beiden tun um sicherzustellen dass auch ihre kleidung nachhaltig ist sie könnten schafe züchten und ihre kleidung selbst stricken oder sogar nackt rumlaufen eine realistische lösung bietet der global organic textile standard gots gilt als goldstandard für die nachhaltige herstellung von kleidung und textilien aus biologisch angebauten fasern wie zum beispiel bio baumwolle oder bio wolle mindestens 70 prozent der verwendeten textilfasern müssen biologisch angebaut sein damit ein produkt die codes zertifizierung erhalten kann zwar ist die verwendung von bio fasern ein wichtiger schritt in die richtige richtung reicht allein jedoch nicht aus damit die produkte wirklich nachhaltig sind setzt gott strenge regeln für die gesamte verarbeitungskette durch diese umfassenden kriterien können peter und meyer sicher sein dass weder sie selbst noch die beschäftigten oder die umwelt geschädigt werden gott verbietet die verwendung von chemikalien die oft bei der textilverarbeitung eingesetzt werden und krebs geburtsschäden oder andere schwerwiegende krankheiten hervorrufen können es sind nur geprüfte chemikalien gestattet um die gesundheit der konsumenten zu schützen gott macht aus strenge auflagen zur abwasserklärung und fordert die einhaltung von zielvorgaben und verfahren zur verringerung des wasser und energieverbrauchs auch soziale kriterien die sich an den kernprinzipien der internationalen arbeitsorganisation orientieren müssen eingehalten werden dazu zählen sichere arbeitsbedingungen keine diskriminierung und keine kinderarbeit gott setzt aber nicht nur den standard bei regelmäßigen inspektionen überprüfen unabhängige zertifizierer seine einhaltung und das für jeden schritt der textilherstellung jede einzelne stufe der produktion konfektion und des großhandels müssen unabhängig zertifiziert werden dank gott können peter meyer sicher sein dass ihre kleidung umweltschonend und unter anständigen arbeitsbedingungen hergestellt wird in einer öffentlichen datenbank sind alle zertifizierten betriebe aufgelistet verlassen sie sich nicht einfach auf die werbung suchen sie immer nach dem gott logo und nach der lizenznummer der global organic textile standard ist ein unabhängiges prüfsiegel das auf den wichtigsten absatzmärkten überall auf der welt anerkannt ist in den usa ist der bio begriff auch für textilien gesetzlich geschützt textilien die ein gott logo aufweisen dürfen als bio produkte verkauft werden für den rest der welt willst du meist ist ein produkt als bio artikeln ausgewiesen so stammen möglicherweise nur fasern aus biologischem anbau wenn sie ein echtes bio produkt kaufen möchten das auf umweltschonende und sozial verantwortliche weise hergestellt wurde und zwar über die gesamte lieferkette hinweg dann achten sie auf das logo peter und maria sind zufrieden sie verlassen den laden mit waren die codes zertifiziert sind sie haben das gute gefühl dass sie nicht nur sicher vor gefährlichen chemikalien sind sondern auch sachen gekauft haben die mit bio fasern und dazu unter strengen ökologischen und sozialen auflagen hergestellt wurden außerdem sehen sie super aus entscheiden sie sich für kleidung mit bio zertifizierung und achten sie immer auf das logo global organic textile standard die angaben zum zertifizierten prüfinstitut und die lizenznummer des anbieters

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *