Die Schoeller Textil AG migriert und managed Millionen Dokumente mit d.velop

Die Schoeller Textil AG migriert und managed Millionen Dokumente mit d.velop


Ein Dokumentenmanagementsystem ist ein
No-Brainer, da muss man nichts verkaufen. Wenn die Leute das haben geht hin und
fragt nach drei Monaten “soll ich es wieder abschalten?” Ich habe noch niemand gehört der ja gesagt hat. Schoeller ist ein Migrationsprojekt, es hat die erste Installationen mit Infostore Comarch ECM schon über 20 Jahre oder nahezu 20 Jahre. Bei der Umstellung waren es etwa acht Millionen Dokumente die wir
migriert haben, jetzt zwei Jahre später denke ich dass wir etwa bei 9 Millionen
Dokumenten angekommen sind – würde mich aber nicht wundern wenn es noch mehr wären. d.3 brauche ich um die Kreditorenrechnungen abzulegen. Es ist schnell in der Handhabung
sehr übersichtlich, ich könnte mir nicht vorstellen ohne ein digitales Ablagesystem zu
arbeiten. Also wenn die User sagen das ist
schneller, dann ist es wirklich schneller geworden, sonst sagen die User überhaupt nix normalerweise.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *